Translate

Sonntag, 26. März 2017

Weisst du wieviele Plugins sind im Computer?


Es gibt ein Kinderlied in dem heisst es :"Weisst du wieviel Sterne stehen am Himmelszelt?"
Wisst ihr wieviele Plugins ihr in eurer Library habt? Habt ihr alle mal ausprobiert? Benutzt ihr,
oder braucht ihr alle? Oder wirklich so viele?
Bei Vielen steht am Anfang der Sound, mit dem man ein Stück komponiert. Dabei sollte doch 
zuerst die Note komme und in zweiter Linie der Sound. Bei Vielen geht es bei Musik machen 
immer mehr um Technik und nicht mehr um Harmonie, Klang und Groove. So Dinge wie; 
dieses Plugin kann zwischen den Filtern hin und her morphen und noch mehr. Aber damit wird 
der nächste Song kein grosser Erfolg. Sonst müsste man ja nur ein Morphfilter in jedes Stück einbauen und alles ist gut. 
Beim der Musik geht es um Harmonie, Groove, Notenfolge. Ein Plugin oder ein Synth sind nur 
das Werkzeug dazu. Und wenn man das mit ein Zimmerman vergleicht, hat der kaum 20 Hämmer
zur Auswahl , da er ja auch nicht soviel braucht. 
Ich will jetzt damit nicht proklamierten ; werft eure Library raus und behaltet nur noch einen Synth. 
Aber ich denke in der Eingene Limitierung liegt mehr Kreativität. 
Heute habe ich einen Podcast gesehen, bei dem Einer erwähnte, das einer der einer der 
erfolgreichsten Remixer seit 15 Jahren immer die selbe Bassdrum benutzt.
Muss man jedes mal eine neuen Sound für ein neues Stück suchen ?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen