Translate

Dienstag, 23. Dezember 2014

Über den Horizon sehen

















Meisten limitieren wir uns selber. (damit meine ich unser Denken .
Ich weiss das ich an anderer Stelle geschrieben haben; es
ist gut sich selbst zu limitieren. Aber damit waren eher die Tools die
zur Arbeit nutzen gemeint)
Schaut mal über den Horizont hinaus, was dahinter ist. Gut, aber wie
macht man das?
Eimal durch Inspiration, zu was Neuem.
(auf Inspiration werde ich hier nicht weiter eingehen, da es den Post
sprengen würde. Inspiration ist vielfältig und auch individuell wie
die Personen. Nur noch ein eins dazu,Inspiration zu Neuem kann auch
durch Weiterbildung kommen )
Durch einfügen einer neuen Routine, oder Änderung in der Arbeitsweisse.
Mal ausbrechen aus dem Trott.
Ich selber habe beschlossen, da ich mit Samples arbeite, jedes mal eine
kleinen Sampletrack zu machen. Vielleicht kann ich den in die Arbeit
einfliessen lassen, oder auch nicht, oder einen Jam mit dem Modularsystem.
Es sollte etwas leichtes, spielerisches sein. Nicht was, bei dem man
noch extra Fachliteratur zu erst wälzen muss. Etwas das ein leicht
von der Hand geht, und spass macht .
Aber diese Umstellung der Routine birgt auch eine Gefahr . Man kann
wie bei Vielem. Sich verlieren, und man sollte nach einer gewissen Zeit
ein Fazit ziehen, ob es was bringt ,oder man einfach nur Zeit und Energie
verschwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen